Gestaltende Kunst

Freitag, 14.08. 2015, 19:00 Uhr

Eröffnung der Informationsausstellung „Asyl ist Menschenrecht“

Klaus Täger Laterne Ausstelluing Pro Asyl

Informationsausstellung „Asyl ist Menschenrecht“ Warum fliehen Menschen? Welchen Gefahren sind sie ausgesetzt? Welche Wege müssen sie beschreiten, welche Hindernisse überwinden? Wo und unter welchen Umständen finden sie Schutz?
Darüber informiert die Ausstellung „Asyl ist Menschenrecht“ von PRO ASYL.
Geöffnet Mo.-Fr. 15-18 Uhr, Mi. u. Sa. 10-13 Uhr, bis 4.9.

Ort: Bramfelder Laterne, Berner Chaussee 58, 22175 Hamburg
Künstler/in: Klaus-Michael Täger
Website: www.bramfelderlaterne.de
Kontakt: Weltladen und Infozentrum Globales Lernen Bramf. Laterne, Klaus-Michael Täger, Tel.: 015111432028 Mail: k.taeger@kirche-hamburg-ost.de

Samstag, 15.08. 2015, 13:00 bis 17:00 Uhr

Offenes Atelier

HorstStockdreher

*Kreativität ist die Würze des Lebens*, schon von Kindes Beinen beschäftige ich mich mit Zeichen, Malerei und sowie Arbeiten mit Ton.
Berufliche Zwänge beschnitten meine Zeit, umso mehr genieße ich meine jetzige Lebens-Phase.
Neben klassische Malerei in Öl, experimentiere gerne mit verschiedenen Medien. Oftmals entstehen gerade hier die wirkungsvollsten Resultate, die ich dann bewusst und gezielt in meiner Malerei einbringe. So entstanden die Sandpapierbilder. Ein ursprüngliches Abfallprodukt wird seriell arrangiert und konzipiert.
Neues zu entdecken und finden ist spannend. Langeweile und Routine ist nicht von Interesse. Neben dem Elektrobrand praktiziere ich Raku-Brand, eine ursprünglich in Japan entwickelte Methode. Des Weiteren gieße ich einige Skulpturen in Bronze, auch dies eine wundervolle Erfahrung. Jährlich veranstalte ich in meinem Garten mit befreundeten Künstlern ein Wochenende der Kunst und wir erfreuen uns an tollen Gesprächen und Anregungen unserer Besucher.

Ort: Rönkkoppel 46,Rönkkoppel 46, 22159 Hamburg
Künstler/in: Horst Stockdreher
Website: www.kunstimgarten-gartenkunst.de
Kontakt: Tel. 040 64554060 Mail horst@hstockdreher.de www.horst-stockdreher.de

Samstag, 15.08. 2015, 13:00 bis 17:00 Uhr

Offenes Atelier

Foto Ute Killguß-Stender

Schlauchlust – Design aus Fahrradschlauch.
Schon immer kunstinteressiert, experimentiere ich seit einigen Jahren als Freizeitkunsthandwerkerin mit unterschiedlichen Materialien. Die Be- und Verarbeitung von Fundstücken und Alltagsgegenständen begeistert mich.
Als leidenschaftliche Radfahrerin lag es nah, Fahrradteile zu verwenden. Seitdem liegt ein Schwerpunkt meiner Arbeit bei der Herstellung von Schmuck aus alten Fahrradschläuchen.
Daraus ist Schlauchlust – Design aus Fahrradschlauch entstanden

Ort: Rönkkoppel 46,Rönkkoppel 46, 22159 Hamburg
Künstler/in: Ute Stender-Killguss
Kontakt: Anderheitsallee 51, 22175 Hamburg Tel.: 040 / 6428278 mobil: 0163-9234478 Mail: usk-training@gmx.de

Samstag, 15.08. 2015, 14:00 bis 17:00 Uhr

Bumerang-Workshop

Bumerang  Ludwig

Als Mitglied im Deutschen Bumerang Club versuche ich die Herstellung, das Werfen und Fangen von Bumerangs nach dem Motto „vom Einfachen zum Schweren“ anderen Menschen unterschiedlicher Altersgruppen näher zu bringen.
Für Menschen von 8-10 Jahren biete ich Bumerangs an, die schnell und einfach herzustellen und leicht zu werfen sind. Für Menschen ab 10 Jahren, die mit Raspel und Feile umgehen können, biete ich zusätzlich Bumerang-Rohlinge aus finnischen Birkensperrholz an, die aber bis zu 90 Minuten Herstellungszeit abverlangen (je nach handwerklichem Geschick). Wurfübungen können nur in Abhängigkeit vom Platz und (wenig) Wind erfolgen.
Bei Bedarf können wir aber einen Termin vereinbaren zum Werfenlernen im Hamburger Stadtpark. Zu meinem Bumerang-Workshop gehört auch immer eine kleine Ausstellung meiner Bumerangs aus verschiedenen Materialien, 2-, 3- und Mehrflügler, exotische Designs oder Bemalungen, Wettkampf-Features usw. sowie diverse Informationsblätter um dem Anfänger den Einstieg in das Hobby zu erleichtern. Insbesondere für Multiplikatoren (Lehrer, Jugendgruppenleiter usw.) kann ich vor Ort eine gute Beratung anbieten.

Ort: Regenbogenhaus,Innenhof Ring3, Durchgang Fritz-Flinte-Ring 80, 22309 Hamburg
Künstler/in: Gerd-Jürgen Ludwig
Kontakt: Fritz-Flinte-Ring 24, 22309 Hamburg Tel. 040 63701658

Sonntag, 23.08. 2015, 10:00 bis 16:00 Uhr

Vater und Sohn schmieden

Diese Veranstaltung fällt leider aus! Zu wenig Anmeldungen!

Für Vater & Sohn oder anders gemischtes Gespann, um eines der ältesten Handwerke der Erde kennen zu lernen und selbst zu schmieden.

Gut Karlshöhe  – das sind neun Hektar Natur mitten in der Stadt.
Als Projekt der Hamburger Klimaschutzstiftung dreht sich in dem modernen Umweltzentrum alles um das Thema Nachhaltigkeit: Naturerlebnisse, Bildungsangebote, gesunde Ernährung, klimafreundliche Tagungen. Zu den besonderen Angeboten auf Gut Karlshöhe gehören die Erlebnisausstellung „jahreszeitHAMBURG“ und das Kleinhuis‘ Gartenbistro. Mit Spaß und viel Lebensfreude wird Umweltschutz hier ganz natürlich gelebt – ob bei Veranstaltungen in der Kulturscheune, dem Maifest mit Schafschur (denn es gibt auch Schafe, Hühner, Bienen und Ziegen auf dem Gut) oder den anderen jahreszeitlichen Hoffesten.

Treffpunkt: Gut Karlshöhe, KulturScheune, Beitrag 125€

Ort: Gut Karlshöhe,KulturScheune: Karlshöhe 60d, 22175 Hamburg
Leitung: Karl-Gerhard Seitz
Website: www.gut-karlshoehe.de
Kontakt: Karlshöhe 60 d, 22175 Hamburg, Telefon 040 637 02 49-0 info@gut-karlshoehe.de